Volles Programm für 3 Tage

Und volles Programm auch für mich. Schon Monate im Voraus wurde die Entwickler-Konferenz der Softwarefirma Matthias Kettner GmbH geplant, die mit ihrer Monitoringsoftware "Check_MK" einer der Bigplayer in einem Markt reiner Spezialisten ist. Weltweit arbeiten Entwickler an Check_MK und tragen damit zum Wachstum bei. Grund genug eine 3-tägige Konferenz ins Leben zu rufen.

Schon im Vorfeld musste ein Konferenz-Logo und eine grundlegende Gestaltung entwickelt werden, die bald auf Einladungsbriefen, Bannerwerbung und einer Microsite ihre Verwendung fand. Zudem war ich in die kompletten Planungs- und Organisationsprozesse miteinbezogen, die von Wahl der Location bis hin zu Organisation von Film-Crew, Simultan-Dolmetscher und Bühnen- und Tontechnik alles beinhalteten. 

Alles, was dann während der Konferenz zu sehen war, stammte aus "meiner Feder". Lanyards mit Namensschildern und faltbaren Programmbooklet, T-Shirts, die Beschilderung im Tagungshotel, Displays, Rollups, Blöcke und Stifte. Wie gesagt – das volle Programm. Nicht zu vergessen: alles zweisprachig.

Damit die Präsentationen der referierenden Entwickler auch weiterhin online zur Verfügung stehen, wurde alles auf Video aufgezeichnet. Die technische Herausforderung bestand dabei zum einen darin, im späteren Video den Redner und seine Präsentation gut sehen zu können, und zum anderen, beide Tonspuren – also die deutsche und die englische – aufzuzeichnen. Gelöst wurde das durch mehrere Kameras und Mehrspur-Audiorecording. Im Anschluss an die Konferenz wurden dann die einzelnen Teile in der Postproduction optimal zusammengefügt.

Give-Aways sollten praktisch und sinnvoll sein. Ich schlug vor, eine Klemmbrett-Box anzubieten, in der neben Informationen zur Konferenz auch gleich ein Schreibblock samt Stiften untergebracht waren. Waren dann während der Vorträge die Köpfe der Entwickler heiß geworden, konnten sie sich mit unserem Konferenz-Mineralwasser erfrischen. Frei nach der Devise "Drink while you think".

Zurück